Abbildung der gesamten Entwicklungs- und Wertschöpfungskette:

Die verschiedenen Kompetenzen der fünf Projektpartner, von A wie der sensornahen Anbindung künstlicher Intelligenz bis Z wie technischer Zuverlässigkeitsprüfung fließen beim iCampus synergetisch für Sie zusammen.

Das besondere überdies ist, dass wir die ganze technische Entwicklungskette für Sie abbilden können:

  • Vom (Sensor)-Bauteil bis zur vollintegrierten Sensorsystemlösung

  • Vom Demonstrator bis zur Pilotfertigung

  • Von der Projektidee bis zum qualifizierten System
arrow_um_gelb

Unsere Kompetenzen

  • Sensorintegration/-netzwerke

  • Einsatz von Künstlicher Intelligenz

  • Zugang zu großer Vielfalt an Sensorprinzipien

  • Steuerung unbemannter Flug -& Landfahrzeuge

Die sechs Projektpartner und ihre eingebrachten Stärken:

©BTU Cottbus-Senftenberg
  • Infrastruktur und Know-How von zehn Fachgebieten
  • Labortätigkeit und Simulation in Sensor­entwicklung und Materialdesign
  • Sensorfusion und Anbindung von KI
©Fraunhofer IPMS
  • Entwicklung und Produktion von Silizium-MEMS-Bauteilen
  • NIR-Sensorentwicklung
©Fraunhofer IZM
  • Mikro- und HF-Systemintegration
  • Charakterisierung und technologische Zuverlässigkeitsbewertung
©FBH
  • III/V-Komponenten für optische und elektronische Systeme
  • Raman-Messsystementwicklung
  • HF- und Mikrowellentechnik

©IHP
  • Schaltkreise und drahtlose Systeme
  • THz- Technologien
  • Sensornetzwerke
  • Materialdesign

  • Entwicklung von Medizintechnik
  • Klinische Integration der Technik
  • Erstellung von Ethikquoten

Unsere Kooperations­partner:

© InnovationHub13
  • Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und der Öffentlichkeit in der Region entlang der A13
  • Erstellung von Transfersteckbriefen
  • Durchführung von Transferveranstaltungen (InnoMix)
@ Fraunhofer-Mikroelektronik
© Fraunhofer-Mikroelektronik
  • Organisation des MST Kongress
  • Organisation des Fraunhofer Gemeinschaftsstands auf Deutschlands größter Sensormesse in Nürnberg, Sensor+Test

Regionale Firmen haben angekündigt, sich als assoziierte Partner zu engagieren und damit zur Unterstützung des Vorhabens Eigenleistungen einzubringen. Durch die enge Einbindung der assoziierten Partner, deren Funktion und Beiträge, hat der Innovationscampus Zugriff auf für den Transfer entscheidendes technisches, applikationsbezogenes und marktrelevantes Expertenwissen.